So viel nimmst du über dein Auge wahr!

Die Fakten:

  • 80 Prozent unserer Wahrnehmung ist optisch-visuell. Unsere Augen erledigen also den Löwenanteil. 
  • 14,5 Prozent der Wahrnehmung sind akustisch - also „über die Ohren“.
  • Den Rest teilen sich Zunge, Nase und Haut.

Was bedeutet das nun? 

Am deutlichsten wird uns dieser Sachverhalt, wenn wir sagen:

„Das möchte ich gern schwarz auf weiß sehen.“

„Wir trauen unseren Augen mehr als unseren Ohren.“

Warum legen wir dann nicht viel mehr Wert auf die Optik unserer Umgebung? Warum ist uns die Ausgestaltung unserer Umgebung oft so unwichtig? 

Unser Auge ist neben der Meisterleistung 80 Prozent der Wahrnehmung zu übernehmen, auch in der Lage, weit über 20 Millionen Farben zu erkennen. Selbst Hersteller im Bereich der Unterhaltungselektronik haben das erkannt und bieten TV-Geräte und Monitore mit einer Farbwiedergabe im Bereich um die 20 Millionen Farben an. 

Das hilft uns, uns besser zu fühlen. 

Die Emotionen des Fernsehbildes werden von uns Menschen besser aufgenommen, je differenzierter die Farben dargestellt werden. Ziel der Gerätehersteller ist es, uns länger vor den Geräten zu binden und ein noch besseres Erlebnis daraus zu machen. 

Sie bedienen ganz gezielt den größten Teil unserer Wahrnehmung. 

Dieses Wissen können wir für unsere eigene Welt nutzen. Wenn wir schon in der Lage sind ,so viele Farben zu sehen und das Sehen den größten Teil unserer Wahrnehmung ausmacht, warum streichen wir unsere Wohnräume und Arbeitsräume weiß? 

Wenn unser Wohlbefinden von weißer Farbe gesteigert würde, hätte die Evolution dafür gesorgt, dass wir weniger Farben sehen. 

Der größte Teil unserer Wahrnehmung geschieht über die Augen - fang jetzt an, in Farbe zu leben. Wie das geht bzw. welche Farbe aus den 20 Millionen dabei zu dir passt? Die Antwort ist hier: Der Mina & Athon Farbguide

 

Jetzt keinen Blog-Artikel mehr verpassen und zum Newsletter anmelden!

Hinterlassen Sie einen Kommentar